Porsche Holding Salzburg erweitert ihr Einzelhandels-Engagement in Italien

23.08.2018
  • Joint Venture und mittelfristig vollständige Übernahme eines renommierten Händlerbetriebes in Verona
  • Vereinbarung zum Kauf der Vicentini S.p.a. am 1. August 2018 unterfertigt
  • Neuzugang vorbehaltlich der Genehmigung durch die EU-Wettbewerbsbehörde

 

Salzburg, 23. August 2018 - Europas größtes Automobilhandelsunternehmen, die Porsche Holding Salzburg, steigt am Importeurssitz der Volkswagen Konzernmarken in Verona mit einem Joint Venture unter Beteiligung der bisherigen Eigentümer in einen renommierten Händlerbetrieb ein. Der Kaufvertrag wurde am 1. August 2018 abgeschlossen und sieht eine sukzessive Übernahme aller Anteile bis 2023 vor.

Vicentini S.p.a. betreibt einen in Italien bekannten und ausgesprochen erfolgreichen Automobilhändler mit den Marken Volkswagen, Volkswagen Nutzfahrzeuge, Audi und Porsche.

Das Unternehmen verkaufte 2017 6.700 Neuwagen und erzielte mit 187 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 250 Mio. Euro. 

"Wir haben vor Kurzem erst die Bonaldi Händlergruppe in Bergamo übernommen und freuen uns über diesen weiteren sehr prominenten Neuzugang, der unsere ehrgeizigen Wachstumsziele im Einzelhandel in Italien unterstützt", so Johannes Sieberer, Geschäftsführer der Porsche Holding für Einzelhandel Österreich, CEE, Italien, Schweden und China.

Geleitet wird das Einzelhandelsgeschäft der Porsche Holding Tochter Eurocar Italia s.r.l. von Landesgeschäftsführer Matthias Moser, der die Übernahme sehr positiv kommentiert. "Wir sind bereits in der Region Friaul, der Lombardei und Toskana mit
19 Standorten vertreten. Das Leuchtturm-Projekt Vicentini, noch dazu am Importeurssitz in Verona, als nun 20. Betrieb, stärkt unsere lokale Präsenz und ergänzt das bestehende Handelsnetz der Eurocar Italia optimal."

Vicentini S.p.a. wurde 1974 gegründet und baute ihr Markenportfolio auf heute vier Marken des Volkswagen Konzerns kontinuierlich aus. Der Händlerbetrieb wurde 2011 neu errichtet und entspricht allen aktuellen Standards.  

"Mit der sukzessiven Übernahme durch die Porsche Holding Salzburg erhält Vicentini einen internationalen, sehr erfahrenen Eigentümer, der das Unternehmen weiterhin erfolgreich in die Zukunft führen wird", sagt Giorgio Marra, Gesellschafter und Geschäftsführer von Vicentini.

 

Porsche Holding Salzburg expandiert weiter im italienischen Einzelhandel

Eurocar Italia S.r.l. eine 100 Prozent Tochter der Porsche Holding Salzburg übernahm Anfang 2017 die Volkswagen Group Firenze mit sechs absatzstarken Standorten sowie im August 2018 die in Bergamo beheimatete Bonaldi Gruppe mit acht Standorten. Mit dem sukzessiven Zukauf von Vicentini S.p.a. wird die Eurocar in nur zwei Jahren ihr Neuwagen Absatzvolumen auf rund 25.600 Fahrzeuge mehr als verdoppeln. Sie betreibt damit 20 Händlerstandorte und beschäftigt 850 Mitarbeiter. 2018 erzielt Eurocar Italia (noch ohne Bonaldi Gruppe und Vicentini) einen Umsatz von 400 Mio. Euro.

Porsche Holding Salzburg: Die Porsche Holding GmbH mit Sitz in Salzburg ist seit 1. März 2011 eine 100 Prozent Tochtergesellschaft der Volkswagen AG und in den Geschäftsfeldern Großhandel, Einzelhandel, Finanzdienstleistungen und IT-Systementwicklungen tätig. Das Salzburger Handelsunternehmen wurde 1949 gegründet und war mit Ende 2017 in 27 Ländern in Österreich, West- und Südosteuropa sowie in Kolumbien, Chile, China, Malaysia, Singapur und Brunei tätig.

Diese Seite verwendet Cookies für eine bestmögliche Nutzererfahrung. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden.
Akzeptieren und fortfahren