Profil

Die Porsche Holding Salzburg ist das größte Automobilhandelsunternehmen in Europa, tätig in 21 europäischen Ländern sowie in Kolumbien, Chile, China, Malaysia, Singapur und Brunei.

Das Salzburger Unternehmen wird von den beiden Kindern Ferdinand Porsches - Louise Piëch und Ferry Porsche - gegründet. 1949 legen sie mit dem Import und Verkauf des Volkswagen Käfers in Österreich den Grundstein für den erfolgreichen Aufbau der Porsche Holding Salzburg. 

Heute vertritt die Porsche Holding Salzburg die Marken des Volkswagen Konzerns sowohl im Großhandel (Importeur) als auch im Einzelhandel (Händler) und im After Sales Geschäft (Service). Zusätzlich deckt sie mit dem Ersatzteilevertrieb, den Finanzdienstleistungen rund um das Automobil sowie mit einer eigenen IT-Systementwicklung das gesamte Spektrum im Automobilhandel ab. 

Seit März 2011 ist die Porsche Holding Salzburg eine 100%-Tochter der Volkswagen AG und bringt ihr jahrzehntelanges Know-how im Autogeschäft in den weltweiten Vertrieb des Volkswagen Konzerns ein. Mit Ende 2016 sind 35.631 Mitarbeiter im Unternehmen beschäftigt, die mehr als 750.660 Neuwagen verkaufen und einen Umsatz von 21,1 Milliarden Euro erwirtschaften.